Mit Hilfe von Raumdesinfektion Ansteckungen in öffentlichen Verkehrsmitteln abstellen

Ob Bahn oder Bus: Influenzaviren lauern überall im Personenverkehr

Öffentliche Verkehrsmittel gelten als Bereiche mit einem extrem hohen Ansteckungsrisiko. In ihnen ist während der typischen Erkältungskrankheiten eine Abschirmung gegen Influenzaviren schlichtweg unmöglich. Die Infizierung mit Grippe- oder Erkältungsviren findet durch das Einatmen statt. Die Krankheitskeime setzen sich zunächst im hintersten Nasenraum fest, was das anfängliche Kratzen im Hals verursacht. Vom Nasenraum breiten sich die Erreger schließlich im gesamten Rachen aus. Die regelmäßige Reinigung der Transportmittel reicht zum Verhindern von Ansteckungen nicht aus. Nur eine fortwährend stattfindende Desinfektion der Luft und der Oberflächen bietet den Krankheitserregern, zu denen auch Bakterien und Sporen zählen, Einhalt.

Viren im Personenverkehr
Viren im Personenverkehr

Raumdesinfektion zum Schutze der Fahrgäste

Wir bieten allen Betreibern von Personenbeförderungsmitteln eine wirksame Lösung an, um Fahrgäste vor Ansteckungen zu schützen. Ein Vernebelungsgerät reichert die Luft mit einer ungiftigen Substanz an, die die Luft desinfiziert. Die Abgabe des Wirkstoffs in geringen Dosen stellt für die Fahrgäste keinerlei Beeinträchtigung dar. Im Gegenteil, weil gleichzeitig eine permanente Lufthygiene erfolgt, fühlen sich die Passagiere sogar besonders wohl. Noch nie zuvor war die Luft in mit Menschen gefüllten Verkehrsmitteln so angenehm frisch, wie während des Einsatzes unserer Raumdesinfektion. Weil die zur Vernebelung verwendete Substanz ohne Giftstoffe auskommt, besteht kein Grund, das Transportmittel während der Anwendung zu verlassen. Die Grundlage bieten Mineralien, die sich mit der Atemluft vereinen und alle vorhandenen Keime sicher abtöten. Sinkt der Wirkstoff nach einiger Zeit zu Boden, bleibt auf Oberflächen kein klebriger Film zurück. Trotzdem werden alle Flächen ebenfalls von Bakterien, Viren und Sporen befreit.

Während der Herbst- und Winterzeit bietet sich in öffentlichen Verkehrsmitteln ein charakteristisches Bild: Die Nasen der meisten Passagiere sind vom dauernden Putzen stark gerötet. Hinzu kommen noch die wässrigen Augen, weil der Kanal, der das Tränenwasser aus den Augen in die Nase leitet, wegen der angeschwollenen Venen stark eingeengt ist und den Abfluss blockiert. Die Menschen niesen, husten und schnäuzen sich auf ständige Weise und verseuchen dadurch die Atemluft und die Oberflächen im Transportmittel mit Viren und Bakterien.

Kauf oder Miete von Desinfektionsgeräten

Für jeden Anlaß bieten wir Ihnen das passende Desinfektionsgerät. Ob Sie die Gerätschaften kaufen oder mieten möchten, sprechen Sie mit uns. Wir unterbreiten Ihnen das für Ihre zwecke beste Angebot.

Desinfektionsgeräte